Montag, Juni 17, 2024

Karlsruhe sagt Nein zur Frauenquote

SZ: Thüringen wollte den Anteil an Frauen im Landtag gesetzlich festschreiben. Geht nicht, sagte das Landesverfassungsgericht - und sagt nun auch das Bundesverfassungsgericht.

Feministische Revolution in der Merz-CDU? Von wegen!

Welt: Die Frauenquote ist abgemeldet, unter dem künftigen CDU-Chef Merz wird es sie nicht geben. Für die Befürworter einer feministischen Revolution in der Partei...

Von der Leyen sieht Chancen für europaweite Frauenquote

FAZ: Offenbar soll ein vor Jahren auf Eis gelegter Gesetzesvorschlag wiederbelebt werden. Demnach sollen Aufsichtsräte börsennotierter Unternehmen künftig zu mindestens 40 Prozent mit Frauen...

Bei 372 Sparkassen gibt es nur 16 Chefinnen

Handelsblatt: Die Sparkassen haben ein Problem mit der Zahl an Frauen in der Chefetage. Daran hat sich 2021 trotz aller Lippenbekenntnisse nichts geändert. Bei...

Mehr Französinnen in Führungspositionen

Tagesschau: Frankreich bekommt eine Frauenquote: In allen großen Unternehmen müssen künftig mindestens 30 Prozent der Führungspositionen weiblich besetzt sein. Das hat das Parlament beschlossen....

Im Kampf um den CDU-Vorsitz werben drei Männer für sich

Spiegel: Das ist peinlich für die Partei – für die Frauen aber auch

Thomas häufigster Vorname in Vorständen von Dax, MDax und SDax

Presseportal: Die häufigsten Vornamen im DAX sind Thomas, Christian, Michael, Andreas und Stefan. Die Dax-Vorstände aller drei Indizes (Dax, MDax, SDax) zusammen bestehen derzeit aus 690...

Immer mehr deutsche Firmen umgehen Mitbestimmung und Frauenquoten

Zeit. Nur noch vier Dax-Unternehmen haben einen paritätisch besetzen Aufsichtsrat. Immer mehr Unternehmen haben sich in die SE-Rechtsform geflüchtet.

„Ich werde angeschaut wie ein Ufo“

Süddeutsche Zeitung: "Wir haben im geschäftsführenden Landesvorstand nur eine weibliche Kandidatin - und das bin ich", sagt Kerry Hoppe. Zu den Schwerpunktthemen der 20-Jährigen...

Pro Quote Film organisiert „Quotenkongress“

Der Tagesspiegel: Gemeinsam mit anderen Regisseurinnen gründete Bettina Schoeller-Bouju 2014 den Verein Pro Quote Regie, um für mehr Gerechtigkeit zu kämpfen. Während einer Podiumsdiskussion...

Neuste Beiträge